Willi Prexl beendet Tätigkeiten beim ASKÖ Reichraming

Juddoverein Reichraming sagt mit heute

!!!!! DANKE WILLI!!!!!!

Willi Prexl beendet mit Jahresende 2020 seine Tätigkeiten beim ASKÖ Reichraming.Im Jahr 2007 stieß Willi zu unserem Verein, da sein Sohn Martin vom Judoverein ATSV Steyr nach Reichraming wechselte. Er fuhr mit ihm 2 bis 3 Mal wöchentlich von Steyr ins Ennstal um ihm das Training zu ermöglich.

Schnell wurde Willi eine große Stütze für unseren Judoverein. Seine berufliche Erfahrung im IT Bereich, war für unseren Verein auch ein großer Vorteil.

Im Jahr 2010 gestaltete Willi unsere Homepage neu und listete seitdem akribisch alle Erfolge und Platzierungen unserer Kämpferinnen und Kämpfer auf. Gleichzeitig schrieb er auch bis 2017 die Berichte für die diversen Zeitungen. All diese Tätigkeiten kamen aufgrund der vielen Bewerbe, Turniere und Liga-Veranstaltungen schon einer Mammutaufgabe gleich die wöchentlich mind einmal zu bewerkstelligen war. Es gab Jahre an denen Willi Montags um 5 Uhr früh, vor der Arbeit, die Berichte vom Wochenende auf die Homepage stellte – womit wir immer top aktuell waren.

Aber dem nicht genug: 2011 entwickelte Willi ein Zeitprogramm für unsere Heimkämpfe, damit unsere Zuschauer die Ergebnisse auf einem großen Bildschirm mitverfolgen können. Das bedeutete, dass Willi in den Anfangsjahren bei jedem Heimbewerb anwesend sein musste, um die Registratur zu bedienen.

Hiermit wollen wir Willi ein großes DANKESCHÖN sagen.

Nachdem es ja heuer keine Weihnachtsfeier gibt, haben wir Willi im Zuge unserer Weihnachtsgeschenke-Verteilung mit einem kleinen Geschenkskorb überrascht.Wir wünschen Willi für seine Zukunft alles Gute – vor allem aber Gesundheit – und, dass er seine Zeit als Opa genießen kann. Für den (Judo)Nachwuchs hat Martin ja bereits gesorgt. Außerdem hoffen wir, dass wir trotzdem noch in Kontakt bleiben – du gehörst einfach zur Reichraminger Judofamilie 🥰