メリークリスマス Frohe Weihnachten Feliz Navidad Merry Christmas

AT

Ein sehr erfolgreiches Judojahr neigt sich bald dem Ende. Nach 2 Jahren „Fast-Stillstand“ bzw. starken Einschränkungen war es heuer wieder soweit, dass im Judosport wieder alles möglich war. Große internationale Turniere und Europa-Cups konnten wieder bestritten werden.  Dabei war der Judoverein ASKÖ REICHRAMING wieder überaus erfolgreich.

19 Medaillen bei Österr. Meisterschaften U16 / U18 / U21 /U23 und Staatsmeisterschaften AK

1. Plätze   MUNTSUROV Mohamed (U16), RAMA Bleona (U16)

                 STARZER Emily (U18), WÖSS Rosalie (AK)

                 KLAUS-STERNWIESER Carina (U18 + U21 + U23 + AK)

2. Plätze   STÖGMANN Isabella (U16), MUNTSUROVA Tanzila (U21), STARZER Emily (U21)

3. Plätze   AHRER Kilian (U16), STÖGMANN Stefan (U16), KÖLZER Florian (U18)

                 MUNTSUROV Mohamed (U21), STARZER Emily (AK),

                 KLAUS-STERNWIESER Alexander (U21 + U23 + AK)

Carina ist hiermit die Sensation gelungen, 4 (!) Meisterschaftstitel in einer Saison zu gewinnen. Das ist einzigartig in der Vereinsgeschichte, und auch lt. ÖJV hat es das so in dieser Form nicht gegeben.

9 Goldmedaillen bei den ASKÖ Bundesmeisterschaften = bester Verein Österreichs

1. Plätze:      GRIMM Christoph (U13), HRON Matthias (U13), HRON Maximilian (U13),

                      AHRER Kilian (U16), STÖGMANN Isabella (U16), STÖGMANN Stefan (U16),

                      RAMA Bleona (U16 – 57 kg  +  U16 – 63kg),  KLAUS-STERNWIESER Alexander (AK)

2. Platz          NEUBAUER-SWALLOW Julian (U13)

Weltmeisterschaft U18 in Sarajevo (BIH) – Europameisterschaft U18 in Porec (CRO)

2 x 5. Platz für STARZER Emily

Europacup Bewerbe U18 + U21:

  1. Platz:         STARZER Emily (U18) in Teplice (CZE)
  2. Platz:         STARZER Emily (U18) in Koper (SLO)
  3. Platz:         KLAUS-STERNWIESER Carina (U18) in Koper (SLO)
  4. Plätze:       KÖLZER Florian (U18) in Koper (SLO), KLAUS-STERNWIESER Carina (U21) in Prag
  5. Plätze:       KLAUS-STERNWIESER Carina (U18) in Zagreb (CRO) und Bielsko Biala (POL)         MUNTSUROV Mohamed (U18) in Györ.

Europäisches Jugend Olympic Festival (EYOF) in Banska Bistrica (SK):

  1. Platz:         MUNTSUROVA Tanzila

Bei der TOP-Talentewahl erreichte Tanzila MUNTSUROVA den 2. Platz

 

Die Bundesliga-Bewerbe fanden heuer wieder als Tagesturniere statt. Mit dem 7. Platz konnte man sich den Verbleib in der 2. Bundesliga der Herren sichern.

Erstmals in unserer Vereinsgeschichte wurde heuer mit den Mädels – zusammen mit Lizenkämpferinnen aus anderen oö. Vereinen – in der Frauen-Bundesliga gestartet. Bei der 2. Runde fehlten allerdings 3 Siegkämpferinnen (Trainingslager Japan), und so reichte es „nur“ für Rang 6.   Die Chance auf eine Medaille war jedoch gegeben.

In der Schülerliga konnten unsere jüngsten Judokas den Landesmeistertitel verteidigen und die

Meisterkrone wieder nach Reichraming holen.

Bei den Landesmeisterschaften waren unsere Judokas ebenfalls sehr erfolgreich. Sowohl bei den

Schülern und Jugendlichen als auch bei den Veteranen (Johann Reisinger) wurden Siege eingeheimst.

Ebenso bei der Schüler-Mannschafts-Landesmeisterschaft U14/U16 errangen unsere Sportler/Innen den

  1. Platz.  Insgesamt 25 Medaillen waren die Ausbeute (14 x Gold, 8 x Silber, 3 x Bronze).

Bester Judoverein Österreichs waren wir nicht nur bei den ASKÖ Bundesmeisterschaften, sondern auch bei großen, stark besetzten Judo-Turnieren wie das Colop-Masters in Wels (340 Starter aus 9 Nationen), oder das internat. Judoturnier in Zeltweg (600 Starter aus 11 Nationen)

Nochmals herzliche Gratulation an alle Sportler für diese tolle Saison. Ein großes DANKESCHÖN gebührt auch den 3 Trainern Alfred SCHARNREITNER sen., Hermann LEUTGEB und Alfred SCHARNREITNER jun.

An dieser Stelle wünschen wir noch allen Freunden, Fans, Sponsoren und Gönnern der Judofamilie Reichraming frohe Weihnachten, bleibt gesund und auf ein erfolgreiches Jahr 2023. Wir sehen uns.