5.Platz für Emily Starzer bei den U18 Europameisterschaften

Europameisterschaft; Porec, HR

Europameisterschaft

Bei der in Porec (Cro) stattfindenden U18-Europameisterschaft konnte die 17-jährige Reichramingerin nach Riga im Vorjahr, bereits den zweiten fünften Platz erkämpfen und schrammt erneut denkbar knapp an einer EM-Medaille vorbei.

Emily startet mit einem Freilos als Nr. 3 gesetzt ins Turnier, holt sich nach 3 weiteren Siegen den Poolsieg und steht im Semi-Finale.

Dazu ein Auszug aus dem Bericht auf der Homepage des ÖJV: „Sie hat im Semifinale gegen die Türkin und spätere Siegerin Sinem Oruc wegen einer fragwürdigen Entscheidung verloren. Auch Gold wäre für Emily heute möglich gewesen“, urteilte Martin Grafl. Nachsatz: „Die zwei fünften Plätze sind überhaupt nicht miteinander zu vergleichen. Emily hat sich im Vergleich zum letzten Jahr in allen Belangen gesteigert. Sie ist mittlerweile eine Top-Kämpferin“, analysierte auch Sportdirektor Markus Moser.

Im folgenden Bronze-Kampf kassiert Emily schnell eine Wazari-Wertung. Diese bringt ihre Gegnerin aus Slowenien geschickt über die Zeit. Am Ende gibt es für Emily aber eine sehr gute Nachricht. Aufgrund ihrer starken Leistung steht sie im Aufgebot für die WM in Sarajevo, die Ende August über die Bühne geht.

Neben Emily hat sich auch Carina Klaus-Sternwieser für dieses Großereignis in Porec qualifiziert. Nach einem Freilos kann sich Carina gegen die gesetzte Türkin Yildirim durchsetzen. In Runde drei kassiert Carina im Bodenkampf gegen Tieliegina (UKR) eine Niederlage. Da auch die Ukrainerin im Folgekampf verliert, bleibt Carina die Möglichkeit sich in der Trostrunde zu beweisen verwehrt.

ErgebnisNameAltersklasseGewichtsklasse
5Emily StarzerEmily StarzerU18-63 kg
Carina Klaus-SternwieserCarina Klaus-SternwieserU18-52 kg

Bilder

von Judo Austria is licensed under All rights reserved

team porec