Aus in der 2. Runde für Carina und Emily

Europameisterschaft; The Hague, NL

Europameisterschaft

Carina Klaus-Sternwieser scheidet in der 2. Runde gegen die spätere Finalistin Ariane Toro Soler (ESP) mit Waza-ari vorzeitig aus dem Bewerb aus. Zuvor gewinnt sie in der 1. Runde, vor den Augen ihrer Trainer Hermann und Fred sowie ihrem Vater und weiteren Fans, gegen die Griechin Gavala ebenso mit Waza-ari. „Schade um Carina, die Form hat gepasst. Sie kann stolz sein, sich in ihrem ersten Jahr bei den U21 für solch ein Großereignis qualifiziert zu haben,“ resümieren die Trainer Hermann Leutgeb und Fred Scharnreitner positiv. Für Carina kommen noch weitere Möglichkeiten, vielleicht sogar bei der WM in Coimbra im Oktober.

Sowie Klaus-Sternwieser scheidet auch Emily Starzer in der 2. Runde gegen die Französin Julie Falgon mit Ippon vorzeitig aus dem Bewerb aus. Zuvor gewinnt sie in der 1. Runde gegen Liljana Nedanovska (MKD) ebenso mit Ippon. In der Halle fieberten erneut die Trainer Hermann und Fred mit, auch die Familie war angereist. „Emily ist immer für Überraschungen gut, aber sie ist wie Carina noch sehr jung, ihre Zeit wird noch kommen“, so die Trainer Vorort. So wie bei Carina gilt auch für Emily, dass sie sehr stolz sein kann, sich im ersten Jahr bei den Junioren für dieses Großereignis überhaupt qualifiziert zu haben.

ErgebnisNameAltersklasseGewichtsklasse
Carina Klaus-SternwieserCarina Klaus-SternwieserU21-52 kg
Emily StarzerEmily StarzerU21-63 kg

Bilder

von Oliver Sellner is licensed under Alle Rechte vorbehalten

Mehr Bilder