Österreichische Staatsmeisterschaften

Gold-Triumph für Carina Klaus-Sternwieser
Alexander Klaus-Sternwieser und Rosalie Wöss erobern Bronze

Die erst 15 Jährige Borg-Schülerin holt sich bei ihrem ersten Auftritt bei Staatsmeisterschaften der Allgemeinen Klasse die Goldmedaille. Was ihr bei den ÖM U18 im Jänner nicht gelang holt sie nun in Oberwart in beeindruckender Art und Weise nach. Gold in der Allgemeinen Klasse gab es zuletzt 1988 (Kittinger). Carina schreibt somit Judogeschichte für den kleinen Verein aus dem Ennstal. Carina geht gut vorbereitet und hoch motiviert in die Wettkämpfe. Durch ein Freilos und zwei Vorrundensiegen über Melanie Buchebner (Leoben) und der wesentlich stärker einzuschätzenden Fanny Amann (Vienna Samurai) zieht sie ins Finale ein. In diesem triff Carina auf Larissa Sickinger (Judogym), gegen die sie sich mit zwei Waza-ari Wertungen souverän durchsetzt und sich zur Staatsmeisterin 2020 in der Klasse -52kg krönt.
Ihr Bruder Alexander Klaus-Sternwieser steht seiner Schwester nichts nach und holt ebenfalls bei seinem ersten Antreten bei Staatsmeisterschaften der Allg.Klasse gleich seine erste Medaille. In der Klasse -60kg holt er nach guten Kämpfen Bronze. Die einzige Niederlage an diesem Tag setzt es im Halbfinale ausgerechnet gegen den für Wels kämpfenden Daniel Leutgeb. Daniel revanchiert sich für die Finalniederlage bei den ÖM 23 im Jänner gegen Djabrail Zakajev und holt seinen ersten Staatsmeistertitel bei den „Großen“.  Am zweiten Tag der Meisterschaften waren mit Emily Starzer und Rosalie Wöss zwei Starter in der sehr stark besetzten Gewichtsklasse -63kg am Start. Beide kämpfen sich bis ins Halbfinale vor, indem sie leider den Kampf verlieren. Rosalie hat Olympiastarter-Anwärterin Magdalena Krssakova zum Gegner, setzte sich gut zur Wehr und verliert „nur“ mit einer Waza-ari Wertung. Emily hat gegen Laura Kallinger leider wenig entgegenzusetzen. Somit ging es für beide um den Kampf um Bronze. Rosalie kann diesen intensiven Fight gegen Lisa Tretnjak mit 3:2 Shidos (Strafen) für sich entscheiden und holt sowie die Sternwieser-Geschwister ebenso ihre erste Medaille in der Allg.Klasse. Emily Starzer war knapp dran an der Medaille, erst in der fünften Minute in der Verlängerung kam im Bodenkampf das Aus.
Somit holt der Judoverein Reichraming 3 Medaillen bei Staatsmeisterschaften, das gab es zuletzt 1987 (Kittinger, Köstenberger, Schwingshackl Roland)
Im Judojahr 2020 holt man bei Österreichischen Meisterschaft (U18, U23 und AK) insgesamt 5x Gold und 2x Bronze. Eine beachtliche Ausbeute.

Ergebnisse

Bilder

Mehr Bilder

Google Fotos