Fünfter Endrang in der 2. Bundesliga

2. Bundesliga; Leonding, AT

2. Bundesliga
Das Maximum rausgeholt. Für die 2. Judo-Bundesliga waren 10 Mannschaften genannt. Diese wurden in 2 Gruppen gelost. ASKÖ Reichraming befand sich im Pool mit ASKÖ Graz, JC Wimpasssing, Union Burgkirchen/Schwand und WSG Wattens. Letzt genanntes Team sagte die Teilnahme kurzfristig ab, wird aber mit 7:0 für die anderen Teams gewertet.
Der Pflichtsieg in der ersten Vorrunde gegen ASKÖ Graz fiel mit 4:3 denkbar knapp aus. Locker ging man in die nächsten zwei Vorrunden. Leider war dort das Glück nicht auf unserer Seite. Das OÖ Derby gegen Union Burgkirchen/Schwand war eine sehr enge Angelegenheit, mit besserem Ende (4:3) für die Innviertler. Gegen den späteren Meister JC Wimpassing setzte es eine zweite Niederlage in den Vorrunden mit 5:2.

Als Gruppendritter in Pool B war der Verbleib in der 2. Bundesliga somit klar abgesichert, das Ziel also erreicht. Im abschließenden Platzierungskampf um den 5.Platz bekam man es mit dem Gruppendritten aus Pool A, dem PSV Salzburg, zu tun. Die Reichraminger Mannschaft setzte sich mit einem klaren 5:2 durch und fixierte den großartigen 5. Endrang in der 2. Judo Bundesliga.
Gratulation an die Mannschaft mit Alex Klaus-Sternwieser, Florian Kölzer, Jonathan und Simon Reisinger, Manuel und Florian Wiesinger, Markus Kahlig und Gastkämpfer Julian Oberroihner (LZ Multikraft Wels)
Ihr könnt stolz auf eure Leistung sein.

ErgebnisNameAltersklasseGewichtsklasse
5Alexander Klaus-SternwieserAlexander Klaus-SternwieserAK-60 kg
5Florian KölzerFlorian KölzerAK-66 kg
5Jonathan ReisingerJonathan ReisingerAK-81 kg
5Simon ReisingerSimon ReisingerAK-90 kg
5Manuel WiesingerManuel WiesingerAK-90 kg
5Markus KahligMarkus KahligAK-100 kg
5Florian WiesingerFlorian WiesingerAK+100 kg

Bilder

von Oliver Sellner is licensed under All rights reserved

Mehr Bilder